Kunden online: 1714

z.B. Auspuff Aerox, Scheinwerfer Speedfight oder Zylinder CPI

 

Roller Bremsen


Bremsen

 

Scheibenbremse

Je nach Größe der Bremsscheibe und Anzahl der Bremskolben ist die Wirkung schwächer oder stärker. Links (meistens) am Rad befindet sich die Bremsscheibe. An der Bremsscheibe befindet sich der Bremssattel. Die Scheibenbremse funktioniert über ein Hydraulik System. Oben am Bremshebel ist der Bremszylinder angebaut. Das ist die sogenannte Pumpe. Von der Pumpe aus verläuft ein Schlauch (Stahlflex oder normaler Gummischlauch) bis unten in den Bremssattel. In dem geschlossenen System zwischen Pumpe und Bremssattel befindet sich die Bremsflüssigkeit. Betätigt man den Bremshebel, wird im Bremssystem ein Druck gebildet und die Flüssigkeit bewegt die Bremskolben im Bremssattel nach innen bewegt. So werden die Bremsbeläge gegen die Scheibe gedrückt. Die Beläge müssen hier öfter gewechselt werden als die bei Trommelbremsen. Jedoch ist hier der Aufwand geringer, man muss lediglich die Bremssättel abmontieren, und anschließend die Beläge einfach wechseln. Es sollte auch alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit gewechselt werden.

Vorteile: gute Bremswirkung, einfach zu Warten

Nachteile: hoher Verschleiß

Trommelbremse

Trommelbremsen sind meist in älteren Rollern zu finden. Sie bestehen aus einer Trommel, im Inneren befinden sich zwei Bremsbacken, die mit Federn miteinander verbunden sind. Wenn man während der Fahrt den Bremsgriff betätigt, wird der Bremszug gezogen und durch die Federn werden beide Bremsbacken nach außen gegen die Bremstrommel gedrückt, so entsteht eine Reibung, der Roller wird abgebremst. Die Beläge auf den Backen sind recht dick, halten meistens 10.000-20.000 km. Das Auswechseln ist etwas komplizierter als bei Scheibenbremsen. Hierfür muss man das Rad abschrauben, dann kann man in die Trommel reinschauen. Nun nimmt man die Bremsbacken raus (ziemlich dreckig wegen den Ablagerungen von Bremsstaub) und setzt die neuen rein, und verbindet diese mit den Federn. Der Nachteil hier ist halt das man die Räder abschrauben muss, um die Beläge zu wechseln. Für das Hinterrad muss dann auch der Auspuff abmontiert werden.

Vorteile: niedriger Verschleiß

Nachteile: schwach, kompliziert zu wechseln

 


Zurück
 
Alle Preise inkl. UST (innerhalb der EU) Versandkosten | AGB | Impressum   ©2010-2015 Streetlights GmbH
 
 
Parse Time: 0.107s