Kunden online: 2367

z.B. Auspuff Aerox, Scheinwerfer Speedfight oder Zylinder CPI

 

Roller Zündkerze


Zündkerzen für Roller

Die Zündkerze gibt den Zündfunken, den der Motor braucht, um das Benzin-Luftgemisch im Brennraum des Zylinders zu zünden. Es gibt verschiedene Arten von Zündkerzen, also verschiedene Wärmewerte. Es gibt die so genannten heißen und kalten Ausführungen.

Bei den "kalten" Zündkerzen wird die an der Zündkerze anliegende Temperatur nahezu vollständig an den Zylinderkopf weitergegeben, sie bleibt somit kühl und ist erste Wahl für Motoren die eine hohe Betriebstemperatur haben (AC Racingzylinder).

Heiße Zündkerzen sollten niemals bei solchen Zylindern verwendet werden, weil diese zu heiß werden und die Elektrode verglühen würde. Das kann einen Motorschaden zur Folge haben.

Die besten Zündkerzen bauen Bosch und NGK. NGK Zündkerzen werden kälter mit steigender Zahl. Bosch Zündkerzen hingegen werden heißer mit steigender Zahl.

Dann gibt es noch den Unterschied zwischen Kurzgewinde und Langgewinde. Welche verwendet werden muss, hängt vom Rollertyp und Zylinder ab. Zündkerzen gibt es in unserem Webshop www.streetlights.de

Bezeichnungen von NGK Zündkerzen

z.B. BR8ES -> das R an zweiter Stelle steht dafür, dass die Zündkerze entstört ist (die Störimpulse sind unterdrückt). Ist die Kerze nicht entstört, fällt das R einfach weg. Die Zahl gibt den Wärmewert wieder. Die Bezeichnung ES steht für Langgewinde, eine Kurzgewindekerze hat die Bezeichnung HS.

 

Wartung von Zündkerzen

Zuerst muss der Zündkerzenstecker entfernt werden. Den kann man einfach abziehen (nicht im Sinne von klauen *g*). Anschließend nimmt man eine 21er Nuss oder einen Zündkerzenschlüssel (der meistens beim Bordwerkzeug dabei ist) und schraubt die Zündkerze lose, um sie dann mit der Hand rauszuschrauben. Man braucht nun eine Stahlbürste oder feines Schmirgelpapier. Damit muss man dann mehrmals über die Elektrode streifen, um den Ruß vollständig oder zum größten Teil zu entfernen. Anschließend dreht man die Zündkerze wieder in den Zylinderkopf. Jedoch mit Vorsicht, sie muss leicht reinzuschrauben sein. Sonst könnte man das Gewinde im Zylinderkopf beschädigen.

Die Zündkerze sollte alle 800-1000 km gewartet und alle 3000-4000 km gewechselt werden.

Negativbsp. - so sollte die Zündkerze nicht aussehen!

Kerzenbilder

An der Zündkerze kann man immer gut sehen wie der Vergaser abgestimmt ist (Gemisch). Nach einer ca. 2-3 km Vollgasfahrt einfach die Zündkerze rausschrauben, dann sieht man die Elektrode.

Neigt die Zündkerze dazu, weiß zu werden, läuft der Motor zu mager. Es sollte unbedingt eine größere Hauptdüse eingebaut werden. Sollte die Zündkerze schwarz verrußt sein, ist die Hauptdüse zu groß und der Roller bekommt zuviel Sprit.


Zurück
 
Alle Preise inkl. UST (innerhalb der EU) Versandkosten | AGB | Impressum   ©2010-2015 Streetlights GmbH
 
 
Parse Time: 0.105s