Kunden online: 159

z.B. Auspuff Aerox, Scheinwerfer Speedfight oder Zylinder CPI

 

Roller Sportluftfilter ohne HD-Wechsel


Sportluftfilter ohne Hauptdüsen-Wechsel

 

Es ist allgemein bekannt, dass Sportluftfilter nicht nur ein optischer Blickfang sind, sondern dem Roller auch zu einem brachialen Motorsound verhelfen. Logischerweise zieht ein Tuningfilter viel mehr Luft als ein originaler. Damit das Gemisch nicht abmagert - wodurch es sehr leicht zu einem Kolbenfresser kommen kann - muss die Hauptdüse des Vergasers vergrößert werden. Diese Veränderung ist nicht nur sehr zeitaufwändig sondern erhöht auch den Spritverbrauch des Rollers. Wer sich die Arbeit des HD-Wechsels sparen möchte, kann den Sportluftfilter "drosseln" um die Gemischzusammensetzung nicht zu beeinflussen. Konkret wird der Luftdurchlass des Filters mit handelsüblichem Moosgummi reduziert. Die Optik und der Sound bleiben dadurch unverändert. Diese Manipulation ist sehr einfach zu realisieren und wird im folgenden beschrieben.

Benötigtes Werkzeug und Material: Moosgummi Teppichmesser Lineal und Stift

Um den Moosgummi auf die richtige Größe zuschneiden zu können, muss zuerst die Höhe der Ansaugfläche abgemessen werden.  

ACHTUNG: Die auf den Bildern eingezeichneten Maße sind NICHT allgemein gültig!

Man schneidet also vom Moosgummi einen Streifen in der ermittelten Breite ab.
 

Diesen rollt man dann um den Luftfilteranschluss herum, und markiert die Stelle an der er sich überlappt.

Entlang dieser Markierung schneidet man den Streifen in der Länge zu.

Nun wird der Moosgummi eingerollt, durch die Anschlussöffnung in den Luftfilter geschoben und entlang der Innenseite wieder ausgebreitet.

 
 

 


Zurück
 
Alle Preise inkl. UST (innerhalb der EU) Versandkosten | Zahlarten | AGB | Impressum   ©2010-2017 Streetlights Vertriebs GmbH
 
 
Parse Time: 0.078s