Kunden online: 144

z.B. Auspuff Aerox, Scheinwerfer Speedfight oder Zylinder CPI

 

Roller Tachohintergrund


Tachohintergrund ändern

 

 

 

Am Beispiel MBK Ovetto, danke an Xaero

Mir gefiel der originale Hintergrund vom Tacho eigentlich nie. Dieser hässliche beige/schwarz-gestreifte Hintergrund war einfach zu langweilig. Ich bin dann auf die Idee gekommen den Hintergrund komplett zu verändern. Aber ich hatte keine Lust alles großartig mit einem Fotoprogramm zu bearbeiten und dann fertig auszudrucken. Ich habe mir einfach ein Bild mit einer Suchmaschine rausgesucht (in meinem Fall Blitze) und erstmal ein bisschen angepasst (Helligkeit, Größe, ...).

Dann musste erstmal der Tacho selbst ausgebaut werden. Dazu musste nur vorne die Lenkerverkleidung gelöst werden und der Tacho an 2 Stellen losgeschraubt werden. Jetzt konnte man den "Deckel" vom Tacho abnehmen. Dann mussten noch die Zeiger runter. Man sollte dabei aufpassen. Ich hab es nur mit etwas Gewalt geschafft und mir dabei beinahe einen Zeiger abgebrochen. Also hier vorsichtig arbeiten! Dann mussten nur noch die Schrauben der Anzeigen gelöst werden und man konnte den Tachohintergrund komplett rausnehmen.

Jetzt ging es ans ausschneiden. Zuerst hab ich das Bild einfach ausgedruckt und zuerst den Rand ausgeschnitten. War ja auch am einfachsten. Dann hab ich noch schnell die Löcher für den Tacho und die Tankanzeige ausgestochen und weiter ging es mit dem schwierigsten Teil. Der Innenteil des Tachos musste ausgeschnitten werden. Ich habe einfach die Original-Platte vom Tacho auf den Monitor gehalten und das durchschimmernde mit einem Bleistift nachgezogen. Dann hab ich mit viel Mühe die Flächen mit einem Skalpell versucht gerade auszuschneiden. War garnicht so einfach dass ohne Ecken hinzubekommen aber irgendwie hats dann doch so halbwegs geklappt.

Als das Bild fertig ausgeschnitten war hab ich es nur noch schnell mit viel Prittkleber festgeklebt. Aber man sollte vielleicht etwas besseren Kleber nehmen, da sich der Prittkleber bei mir an einigen Stellen etwas gelöst hat und sich das Bild dort etwas hochgewölbt hat.

Soweit, so gut. Der Hintergrund war fertig. Jetzt fehlt nur noch eine passende Farbe für die Beleuchtung (auf dem Bild oben ist sie noch weiß!). Ich hab mich dann für grün entschieden und es passt eigentlich ganz gut. Da der Tacho ja eh schon frei zugänglich ist, sollte man auch ohne Probleme an die Birnchen rankommen. Bei mir stecken diese in so Gummitüllen drin welche man einfach rausziehen konnte. Man sollte aber vorsichtig sein. Ich hab mir dabei nen Wackelkontakt am Kabel zugeführt und ne Birne kaputt bekommen (keine Ahnung warum). Nachdem die Gummitülle samt Birne aus dem Tacho raus war, konnte man die Birnchen einfach rausziehen.

Jetzt braucht ihr hitzefesten Tauchlack. Den bekommt man z. B. in nem Elektronikladen. Jetzt nehmt ihr euch nen kleinen Haarpinsel (falls nicht einer am Deckel dran ist) und bestreicht damit die Birnchen. Ihr solltet aber mehrere Schichten davon auftragen und nach jeder Schicht einmal kurz trocknen lassen. Habt ihr die gewünschte Färbung erreicht, kann das Birnchen wieder eingebaut werden.

So, jetzt muss der ganze Tacho wieder zusammengebaut werden. Nachdem alles richtig dran ist, solltet ihr nochmal kurz prüfen ob alle Birnchen im Tacho funktionieren und alle Schalter (auch Bremslicht) funktionieren. Läuft alles, kann die Verkleidung wieder dran. So, und jetzt dürft ihr genießen. :)

 

 


Zurück
 
Alle Preise inkl. UST (innerhalb der EU) Versandkosten | Zahlarten | AGB | Impressum   ©2010-2017 Streetlights Vertriebs GmbH
 
 
Parse Time: 0.131s