Kunden online: 51

z.B. Auspuff Aerox, Scheinwerfer Speedfight oder Zylinder CPI

 

Roller Unterbodenbeleuchtung


Unterbodenbeleuchtung

 

Es gibt mehrere Arten von Unterbodenbeleuchtungen, hier sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Beleuchtungsarten aufgeführt:

 

 

Vorteile

Nachteile Kaltlichtkathoden (CCFL)

Preiswert

Relativ hell

Unzuverlässig

Empfindlich

Nicht lange haltbar

Eher für den Innenbereich geeignet

Neonröhren

gleichmäßige Ausleuchtung

einfache Montage

empfindlicher als z.B. LEDs LED Röhren / LED Technik

heller als Neonröhren und Kaltlichtkathoden

lange Haltbar (100.000 Arbeitsstunden)

manchmal Punktuelle Ausleuchtung (nicht bei allen, unten stellen wir eine Beleuchtung vor, die keine punktuelle Ausleuchtung hat!)

Neuste Entwicklung: Die Mini Module von Streetlights.de. Die Beleuchtung ist etwa so groß wie ein Feuerzeug und hat eine etwas bessere Leuchtkraft als herkömmliche Neonröhren oder Kaltlichtkathoden. Der weitere Vorteil ist, dass die Beleuchtung absolut Wasserdicht ist und somit im Außenbereich alltagstauglich ist. Die vier Spezial LEDs sorgen für eine gleichmäßige Beleuchtung. Oft kennt man von LEDs eine sehr punktuelle Ausleuchtung, was extrem stört. Hier hat man eine Beleuchtung wie etwa eine Neonröhre, man sieht einen großen Leuchtkreis. Dieses Teil ist momentan der absolute Renner unter allen Rollertunern, man kann die Module natürlich auch überall im Roller einbauen, durch die extrem kleine Bauweise fällt sie erstens nicht auf und zweitens passt sie nahezu überall rein.

Erhältlich hier: [link]

Super Preiswert -> nur 10 Euro! Bei Streetlights noch mit 5% Onlinerabatt (dann nur 9,50 Euro)

++ Unterbodenbeleuchtungen aller Art bekommt man in unserem Webshop www.streetlights.de

 


Zurück
 
Alle Preise inkl. UST (innerhalb der EU) Versandkosten | Zahlarten | AGB | Impressum   ©2010-2017 Streetlights Vertriebs GmbH
 
 
Parse Time: 0.067s